Päckchen aus China: Was steckt hinter AITRACK?

Vor kurzem gab ich eine Bestellung bei einem chinesischen Händler über eine deutsche E-Commerce-Plattform. Nach einigen Tagen wurde mir eine DHL-Sendungsverfolgungsnummer mitgeteilt. Zuerst konnte man über DHL.de keine Daten der Sendung abrufen. Einige Tage später kam allerdings eine Paketankündigung per Mail von DHL. Wie man es auch von deutschen Online-Shops kennt, wurde das Lieferdatum mitgeteilt und auf die Möglichkeit der Weiterleitung der Sendung an Packstation oder Filiale hingewiesen.

Screenshot der E-Mail von DHL
Screenshot der E-Mail von DHL

Interessant finde ich an dieser Bestellung nun zwei Punkte. Einerseits der Preis, anderseits der Absender. Der Preis für das Produkt lag bei unter 3 Euro inklusive Versandkosten. Die günstigste Versandvariante per DHL für einen Privatkunden liegt derzeit bei 3,79 Euro. Natürlich ist klar, dass einmal die Versandkosten aus China günstiger sind, was sich 2021 ändern wird und das man in diesem Bereich natürlich nicht die Konditionen für Privatkunden als Maßstab anwenden kann.

Nun wird ein "kleiner" Händler aus China nicht die Möglichkeit und Zeit haben, direkt mit DHL zu verhandeln, sondern man wird den Service einer Drittfirma verwenden. Von diesen Drittfirmen gibt es inzwischen einige. Dabei wird ein breites Spektrum an Services angeboten, vom einfachen weiterleiten der Sendung bis hin zur Lagerung in verschiedenen Standorten in Europa.

Im Falle der besagten Sendung ist es schwer zu sagen, ob die Sendung direkt aus China kam oder sich schon in Deutschland befand zum Zeitpunkt meiner Bestellung.

Tracking DHL Bremen GVZ
Tracking von DHL – Der erste Standort ist mit Bremen GVZ angegeben

Interessant ist in diesem Fall das DHL-Tracking. Dies weißt als ersten Punkt Bremen GVZ aus. GVZ steht in diesem Fall Güterverkehrszentrum. Eine Besonderheit dieses Standorts von DHL ist die Sortierung von Waren, die nur in Folie verpackt sind zu sortieren. In anderen Verteilzentren müssen diese Sendungen extra von Mitarbeitern in eine Transportschale gelegt werden, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Kosten wollen natürlich auch die Händler aus China sparen. In der Logistik ist ein wichtiger Faktor für die Berechnung das Gewicht, je weniger Gewicht umso billiger. An den Produkten kann man natürlich schlecht Gewicht einsparen, bei der Verpackung schon. Deshalb werden die Waren, besonders bei unempfindlichen, wie Kleidung, die Waren nur in einer Tüte oder in Plastik eingewickelt versandt und nicht in einem Karton oder schwerem Umschlag. 

Viele dieser Sendungen, wie der Weser Kurier berichtet, werden im Bremer Verteilzentrum werden in Containern von einem der chinesischen Häfen nach Rotterdam geschickt und anschließen in großen Säcken nach Bremen gebracht. Dort werden sie sortiert und weiter auf die Reise geschickt.

Nun aber zu dem eigentlichen Titel des Artikels, was steckt hinter Aitrack. Dieser Name taucht als Absender in der Mail von DHL auf. Über Aitrack lässt sich praktisch nichts finden. Sucht man nach dem Namen, stößt man auf eine aufblasbare Sportmatte mit dem Namen "Airtrack".

Ob Aitrack eine Firma ist oder nur irgendein Markenname lässt sich nicht herausfinden. Es gibt keine Website oder Seite in einem sozialen Netzwerk. Vorgeschlagen wird bei Google "aitrack c/o dhl vertrieb gmbh". Sinnvolle Ergebnisse gibt es für diese Kombination auch nicht.

Als Adresse ist Dieselstr. 14-16, 42489 Wülfrath angegeben. Die Adresse befindet sich nicht unweit von Wuppertal und Düsseldorf in einem kleinen Industriegebiet. Dort befand sich wohl eine Montagefirma in Familienbesitz. Die Website dieser Firma ist nicht mehr online, war es aber wohl bis 2019, das Copyright auf der Seite selbst ist mit 2014 angeben. Wieso diese Adresse nun mit einer Bestellung aus China zusammenhängt ist fraglich. 

Interessanterweise befindet sich einige Meter entfernt eine Spedition. Die Spedition bietet u.a. die Entladung von Containern an und verfügt auch über ein Lager mit Sortierungsfunktion und erledigt Versandaufträge. Ob nun meine Bestellung sich zu einem Zeitpunkt dort befand oder es sich nur um eine Adresse für Versandrückläufer handelt, kann ich nicht eindeutig beantworten.

Konnte ich nun meine Frage nach Aitrack beantworten, ehr nicht. Trotzdem zeigt sich an diesem kleinen Beispiel, wie sehr wir in einer globalisierten Welt wir leben und wie viele Schritte und Akteure in dieser Kette ihre Finger im Spiel haben bis die Ware bei mir an der Haustür angekommen ist.