Cainiao Versandarten auf Aliexpress

Aliexpress ist ein riesiger Marktplatz an Produkten. Gerade bei kleinen Waren wird man bei der Onlineplattform fündig. Angeboten werden die Waren meist von unabhängigen Händlern. Je gängiger das Produkt ist, umso mehr Auswahl hat man bei den Verkäufern und die Verkäufer stehen so in direkter Konkurrenz zueinander. Wenn das Produkt identisch ist, kann man meist nur über den Preis konkurrieren.

Gerade bei der Suche eines Produktes über die Suchfunktion wird der Kampf um die Kunden deutlich. Gekämpft wird hierbei mit allen Mitteln, was für den Kunden nicht immer positiv ist. Besonders nervig ist hier die Angabe des Preises. In einem normalen Laden habe ich ein Produkt und daran ein Preisschild, ich weiß genau, was ich zahlen muss.

Bei Aliexpress werden mir in der Suche nun aber Preisspannen angezeigt. Hierbei erstellen die Händler eine Seite für ihr eigentliches Produkt und fügen eine Option hinzu. Diese Option hat einen besonders niedrigen Preis und sind entweder nicht lieferbar oder sind nur entfernt relevant bzw. nützlich für das eigentliche Produkt. Ein Beispiel wäre zum Beispiel eine Sonnenbrille für 10 Euro und als zusätzliche Option ein Brillenputztuch für 0,30 Euro. In der Suche wird mir nun 0,30-10 Euro angezeigt und ein direkter Vergleich wird erschwert. Eine weitere Option ist, den Preis zu senken, aber die Differenz in die Versandkosten zu verschieben. Als Kunde muss ich mich jetzt entweder durch alle Produktseiten durchklicken oder, wie es die Verkäufer und Aliexpress will, einfach das erste Ergebnis wählen.

Nun aber von der zum eigentlichen Thema des Artikels. Hat man ein Produkt gefunden und sich für die Variation (Farbe, Größe…) entschieden, muss man noch die Versandeinstellungen treffen. Hier kann man inzwischen bei einigen Produkten den Artikelstandort wählen. Je nach Händler wird dann das Produkt aus einem Warenhaus in Spanien, Frankreich, Deutschland oder einem anderen Land verschickt. Die meisten Produkte kommen aber derzeit immer noch direkt aus dem Herstellungsland China.

Klickt man auf die Versandmethode, bekommt je nach Händler man eine Vielzahl Optionen zur Auswahl. Die Versandmethoden unterscheiden sich vor allem in Versanddauer und den zusätzlichen Kosten. Unverhältnismäßig zum Preis des Produkts ist meist der Versand mit DHL, UPS, Fedex und Co. Die wenigsten Käufer sind wahrscheinlich bereit, 50-90 Euro für den Versand für ein Kabel oder Kopfhörer zu bezahlen, nur damit es in einigen Tagen da ist.

Andere Optionen sind AliExpress Standard Shipping, AliExpress Premium Shipping, UBI oder Special Line-YW. Diese kommen zum Teil mit der Möglichkeit der Sendungsverfolgung. 

Eine Option, die oft kostenlos ist, ist der Versand mit Cainiao. Cainiao Smart Logistics Network Limited wurde 2013 gegründet und ist ebenfalls Teil der Alibaba Group. Das Unternehmen macht inzwischen über eine Milliarde Umsatz und man arbeitet daran, die Lieferzeiten nach Europa deutlich in verkürzen.

Versandarten bei Aliexpress
Versandarten bei Aliexpress | Screenshot: Aliexpress.com

Als normaler Kunde stößt man nun immer wieder auf verschiedene Optionen beim Versand. So konnte ich "Cainiao Super Economy Global", "Cainiao Super Economy" und "Cainiao Super Economy for Special Goods" als Option auf Aliexpress finden. Zum Teil bieten Händler nur eine der Optionen an, andere bietet zwei oder alle drei an. In den meisten Fällen ist die Option "Cainiao Super Economy Global" vom Preis entweder kostenlos oder am niedrigsten, wobei es auch Ausnahmen gibt. Als Versandzeit wird bei "Cainiao Super Economy Global" oft 30-50 Tage angeben. Bei den anderen Optionen wird meist ein Tag angeben, bei meinen Stichproben waren dies nach Deutschland 67 Tage. Eine Sendungsverfolgung bieten alle drei Optionen nach dem Auswahlmenü nicht an.

Welche der Optionen soll man nun verwenden und lohnt es sich, einen Aufpreis für eine der Optionen zu bezahlen. Also dachte ich mir, probier es einfach mal aus. Um ein vergleichbares Ergebnis zu erhalten, sollte es das gleiche Produkt von demselben Händler sein. Stellt sich heraus, es ist gar nicht so einfach, ein solches Produkt zu finden. Es sollte schließlich auch kein Produkt direkt für die Tonne sein.

Nach einer längeren Suche fand ich etwas Passendes. Hier wurden alle drei Optionen angeboten, "Cainiao Super Economy for Special Goods" und "Cainiao Super Economy Global" waren kostenlos. Je ein Produkt mit einer der zwei Versandoptionen fand den Weg in den Einkaufswagen. Da ich etwas anderes recht zeitnah mit Cainiao Super Economy bestellt hatte, verzichtete ich auf diese Option. Nun also warten…

Cainiao Super Economy Global

Das Paket von Aliexpress via Cainiao Super Economy Global

Die Bestellung mit Cainiao Super Economy Global kam nach 16 Tagen an. Das Tracking geht nur bis zur Übergabe an die Airline und die Sendungsnummer besteht aus einem S und 14 Ziffern. Das Versandlabel stammt von der britischen Royal Mail (International Priority Air Mail). Zugestellt wurde die Sendung von der Deutschen Post. Die Sendungsnummer auf dem Label entspricht nicht der auf Aliexpress, aber unter dem Label ist die originale Nummer zu erkennen.

Als Rücksendeadresse ist folgende Adresse angegeben: Y&G F2P, Unit 5 Trident Way, Southall, UB2 5LF, United Kingdom. Die Adresse befindet sich nicht unweit von London Heathrow. Auf die Adresse ist unter anderem auch die 4PX Fulfillment (UK) Limited registriert und ist eine Tochtergesellschaft der 4PX Express Co. Limited. 4PX Express ist ein Unternehmen aus China, das sich auf Cross-Border E-Commerce Solutions spezialisiert hat und zu seinen Investoren Singapore Post Limited and Shenzhen Capital Group zählt.

Tracking einer Sendung mit Cainiao Super Economy Global
Tracking einer Sendung mit Cainiao Super Economy Global

 

Cainiao Super Economy for Special Goods

Die Sendung mit der Versandart "Cainiao Super Economy for Special Goods"

Die Bestellung mit der Versandart "Cainiao Super Economy for Special Goods" kam nach 25 Tagen an. Die Sendung wurde ebenfalls von der Deutschen Post zugestellt, sie trägt aber ein Label von China Post (Small Packet by Air). Die Sendung ist untracked und als Absender ist eine Adresse in Guangzhou, China (Yinww, Gate 1, Building 2, Chengda Park, 289 Shisha Road, Baiyun District, Guangzhou) angegeben. Der Umschlag trägt außerdem den "Von zollamtlicher Behandlung befreit"-Sticker (NL IP V Frankfurter-Flughafen).

In der linken Ecke auf dem Versand-Etikett ist die Sendungsnummer von Aliexpress aufgedruckt. Bei der Eingabe der Nummer auf der Tracking-Seite von cainiao.com wird zusätzlich die groß aufgedruckte Sendungsnummer mit Barcode angezeigt. Laut Tracking kam die Sendung 11 Tage vor Zustellung in Deutschland an.

Cainiao Super Economy for Special Goods
Cainiao Super Economy for Special Goods auf cainiao.com

Fazit

In diesem minimalen Test war nun also die Global-Option die schnellste und ist damit wahrscheinlich vorzuziehen. Man muss sich allerdings bewusst sein, dass sie das jederzeit wieder ändern kann, da das Versandnetzwerk von Aliexpress und deren Händlern sich immer wieder ändern kann.

So habe ich im etwa gleichen Zeitraum zwei Bestellungen aufgegeben mit "Cainiao Super Economy" und "Cainiao Super Economy Global" von zwei unterschiedlichen Händlern. Diese wurden am gleichen Tag von der Deutschen Post zugestellt. Sie waren einzeln verpackt, aber zusammen in eine Aliexpress Tüte (ich nehme mal an, in Deutschland oder Europa) gepackt und dann per Einwurf-Sendung zugestellt. Außerdem wurden beiden Sendungen die gleiche Sendungsnummer zugeteilt (CNCAI + 16 Ziffern) und die Sendung am Zustellungstag als zugestellt markiert.